Warum ein Erklärvideo dein Projekt weiterbringt?

Jeder kennt inzwischen Erklärvideos oder Erklärfilme! Kurze, animierte Video von 1-3 Minuten Länge die ein Thema, Produkt oder Dienstleistung einfach und anschaulich erklären. Doch manchmal sind Auftraggeber unsicher ob nicht lieber ein Realfilm besser ist oder die Kosten für die Produktion das Projektbudget überschreiten! Um ein wenig Klarheit in das Thema zu bringen, möchte ich hier einige Punkte nennen warum ein Erklärvideo eines Kommunikationsdesigner dein Projekt weiterbringt.

Beispiel:

Credits: Hardy Seiler

Credits: Keenly GmbH
Kunde: AbZ, Hopf Strategie

 

Allgemein gilt: Mit einem Erklärvideo kannst du in kürzester Zeit deine Inhalte so kommunizieren, dass sie leicht verständlich sind und in Erinnerung bleiben. Dabei ist es zweitrangig, ob es sich bei der Botschaft um eine Dienstleistung, ein Produkt oder das Image eines Unternehmens handelt. Alles kann erklärt werden. Darüber hinaus erhöht ein Erklärvideo die Verweildauer auf der jeweiligen Website und bietet eine Vielzahl an Verbreitungsmöglichkeiten.

Und warum ist das gut?
Ganz einfach: Während man mit Text nur auf einer Ebene kommuniziert, nutzt ein Erklärvideo mehrere Ebenen gleichzeitig. Die Inhalte werden über die Animation visuell und über Sound, Text und Sprecherstimme akustisch und emotional vermittelt. Eine überraschend animierte und unterhaltsame Story sichert Aufmerksamkeit, lädt den Zuschauer emotional auf und begeistert ihn so für das zu Thema des Erklärvideos. Weitere Vorteile sind:

1. Videos liegen voll im Trend!
Als Kommunikationsdesigner sollte uns eins klar sein : Das Internet entwickelt sich zunehmend zum Bewegtbild-Medium. Das generelle Nutzerverhalten im Internet tendiert weg vom Text, hin zum Film. Durch das sprunghafte Surfverhalten sind die User nicht mehr bereit langatmige Texte zu lesen und bevorzugen deshalb Quellen mit Videoinhalt.

2. Ein Erklärvideo erzeugt Aufmerksamkeit
Ein gutes Erklärvideo bringt deine oder die Botschaft deines Kunden auf den Punkt und sorgt dafür, dass die Aufmerksamkeit für die Inhalte des Videos steigt. Ein Video strahlt Modernität, fachliche Kompetenz und Offenheit aus und gibt dem Unternehmen ein Gesicht, um aus der Masse hervorzustechen.

3. Emotionale Bindung
Jeder kennt es: Filme bleiben im Kopf – Sie regen unsere Phantasie an, erzeugen Emotionen und sorgen dafür, dass man sich mit den Inhalten auseinandersetzen. So kann das Erklärvideo die Zielgruppe optimal erreichen und bietet dir, als Kommunikationsdesigner,  die Chance besser, effektiver und erfolgreicher mit dieser zu kommunizieren.

4. Videos erhöhen deine Reichweite
In 99% der Fälle wird das Erklärvideo bei Youtube und/oder Vimeo hochgeladen. Wenn das Thema des Videos relevant für die Zielgruppe ist, wird es bereitwillig via „viraler Mundpropaganda“ bei Facebook und Co. verbreitet. Ein Erfolgsgarantie für das Video können wir als Kommunikationsdesigner natürlich nicht geben,  man kann aber z.B. den Kunden aktiv bei der Verbreitung des Videos helfen. Z.B. durch Verbreitung des Video-Links via Mail in deinem Netzwerk oder in Social Media. Doch vorsicht: Das Video nicht wahllos streuen, sondern auch hier mit einer guten Strategie arbeiten!

5. Image-Boost für dein Unternehmen
Darüber hinaus erzeugt der Auftritt durch ein qualitativ hochwertige gestaltetes Erklärvideo einen sogenannten „Image-Boost“ für dein oder das Unternehmen deines Kunden. Die Qualität des Videos beeinflusst maßgeblich den Gesamteindruck und sorgt so für eine Aufwertung der Website oder der Social Media Präsenz. Hier gelten die gleichen regeln wie für ein gutes Corporate Design!

6. Kostengünstiger als man denkt
Aber “Was ist mit den Kosten?” wirst du dich fragen. Ist so ein Video nicht teuer? Die Antwort lautet: Janein! Es kommt hier, wie bei all unseren Designleistungen, auf viele Faktoren an: Welchen Umfang hat das Projekt? Welche Daten werden geliefert? Wie komplex sind die Grafiken oder Illustrationen? Welche Nutzungsrechte werden benötigt? Dies sind natürlich alles Dinge für die man keine allgemeingültige Angabe machen kann, weil die Projektanforderungen viel zu verschieden sind. In den meisten Fällen gilt aber: Ein Erklärvideo ist oft kostengünstiger als eine professionelle Filmproduktion bei der man Schauspieler, Requisiten, Location, Kamera usw. bezahlen muss.

 

Beispiel:

Credits: Bartosz Dronka
Kunde: Sparkasse Wuppertal

___

Verfasser: Bartosz Dronka ist freiberuflicher Illustrator und Motion Designer. BDG Mitglied seit 2012. Er lebt und arbeitet für Unternehmen, Start Ups, Werbe- und Digitalagenturen in und außerhalb von Wuppertal. Website: b-dronka.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.