Kooperationsprojekt

Kalkulieren für Kreative mit dem BDG BASE-Modell: Kooperation in München gestartet.

Für viele Kreative ist es eine Herausforderung der besonderen Art: Den Preis für die eigene Leistung zu bestimmen, der das berufliche Überleben sichert und zugleich auf dem Markt durchsetzbar ist. Das gilt in besonderem Maße für Designleistungen, die durch immer mehr Informationskanäle derart vielschichtig und komplex geworden sind, dass es längst unmöglich geworden ist, anhand von irgendwie gearteten Preislisten zu kalkulieren.  

Vor diesem Hintergrund hat der BDG in Kooperation mit dem Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München (KT KuK) das Projekt Kalkulieren für Kreative mit dem BDG-BASE-Modell ins Leben gerufen. Es bietet insbesondere Kommunikationsdesignerinnen und Kommunikationsdesignern, aber auch anderen Kreativen mit Standort München fundiertes Wissen, um Projekte transparent zu planen, zu kalkulieren und erfolgreich zu bearbeiten. Mit dem BDG-BASE-Modell steht dabei eine Methode zur Verfügung, um alle Phasen des Designprozesses benennen und erfassen zu können.

Nach einem Einführungsvortrag Ende vergangenen Jahres folgt nun am 25. Februar ein vertiefender Workshop, in dem erfahrene Expertinnen und Experten das Kalkulationsmodell in all seinen Möglichkeiten vorstellen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu einem vertieften Austausch zu speziellen individuellen Fragen in Einzelgesprächen mit den erfahrenen Kolleginnen und Kollegen des BDG.

Das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft bietet den Rahmen für dieses Projekt, das sich daher in dieser ersten Phase primär an Kreative mit einem Standort in München richtet.

»Wir freuen uns sehr, gestalterisch hervorragend ausgebildeten Kolleginnen und Kollegen gemeinsam mit dem Kompetenzteam Unterstützung im Bereich Projektplanung und Kalkulation anbieten zu können. Professionelle Preisbildung ist kein Geheimwissen, wird aber häufig in den Fachhochschulen und Universitäten unserer Beobachtung nach nicht ausreichend vermittelt.«

Claudia Siebenweiber, Präsidentin des BDG

Der BDG bietet hervorragende Expertise für Kommunikationsdesigner:innen und leistet mit seinen Angeboten einen wichtigen Beitrag für kreative Dienstleister:innen. Durch die Kooperation können wir dieses Wissen für die Münchner Kultur- und Kreativwirtschaft zugänglich machen und damit diese wichtige Branche weiter stärken

Susanne Mitterer, Leitungsteam KT KuK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.