Hülle oder Kern? Wo Designer tatsächlich arbeiten

Die Farben tauschen? Damit hatte keiner gerechnet bei der Bahn, als Kurt Weidemann nach der Wende seine Entwürfe präsentierte. Natürlich hat er noch einiges mehr gezeigt, aber typografische Details und Proportionen sind selten gut für markige Schlagzeilen und gehören zu den erwartbaren Egebnissen. Weidemann schlug aber zudem vor, im DB-Logo die weiße Schrift durch eine rote Schrift zu ersetzen und […]

Weiterlesen

Designer sind erfolgreich – wenn die Grundlage stimmt Honorar- und Gehaltsreport 2014 veröffentlicht

Design ist das Öl im Motor von Wirtschaft und Gesellschaft. Designerinnen und Designer sind nicht nur gefragt, sondern auch insgesamt erfolgreich: 2014 erzielten allein die deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Umfrage Gehälter von insgesamt 50 Mio. Euro und Einnahmen in Höhe von rund 55 Mio. Euro. Die Summe beruht auf den Aussagen von knapp 2.700 Kolleginnen und Kollegen, die […]

Weiterlesen

»Designer sind die Erklärer – sie erklären die Welt« BDG-Podium zur Zukunft des Designs auf Vimeo

Die Aussichten für Designer sind gut. Je schneller sich die Verhältnisse ändern, je komplizierter die Welt wird, desto wichtiger wird ihre einzigartige Kompetenz: Designer können visualisieren, was sie denken. Damit steht ihnen ein herausragendes Werkzeug zur Verfügung, um Entwicklungen zu fassen und zu erklären. Das zumindest war eine der hoffnungsfrohen Erkenntnisse im Gespräch zwischen Prof. Gesche Joost und BDG-Designer Prof. […]

Weiterlesen

Wie wird man eigentlich Gutachter für Design?

Jochen Hommen-Becker ist frisch gebackener Gutachter für Design. Der Designer (Jahrgang 1962) studierte bis 1989 visuelle Kommunikation an der FH Düsseldorf, bis 1995 bei H. F. & P., Agentur für Kommunikation, Düsseldorf, anschließend als Art Director bei BBDO in Köln. Seit 1996 ist er selbstständiger Designer mit eigenem Büro. Hommen-Becker arbeitet für u.a.: Continental AG, Klöckner & Co SE, Hydro Aluminium Deutschland […]

Weiterlesen

The Times They Are a-Changin’ – again

The Times, They Are a-Changin’ – again. Kommunikationsdesign ist ein Beruf im Wandel. Technologische und gesellschaftliche Entwicklungen verändern fortlaufend die Medien und Werkzeuge mit denen wir kommunizieren. Und damit verändert sich ebenfalls das Berufsbild derjenigen, die sich mit der Gestaltung von Kommunikation professionell befassen. Paul Watzlawicks Axiom „Man kann nicht nicht kommunizieren“ ließe sich heute ebenso gut als „Man kann […]

Weiterlesen

Update: Warum Agenturen aussterben werden – Gastbeitrag von Alexander Rehm

Warum Agenturen aussterben werden. Werbeagenturen sind die Dinos und Dodos von heute. So wie sie konstruiert sind, passen sie nicht mehr in diese Zeit. Vier Gründe für den Schwanengesang. Neulich, in einer Agentur: Vor gut einer Woche kam der Anruf vom Kunden. Der Außendienst benötigt umgehend die Produktflyer und Preisblätter im neuen Look. Ob man bitte die Anpassungen vornehmen könnte. […]

Weiterlesen

Dear Graphic Designer – Gastbeitrag von Lorenz Seeger, edenspiekermann

English here, Deutsch weiter unten … I know how you feel. Times are hard for you and job opportunities are rare. Gone are the days when you were left in endless design explorations. You touched things with your hand. You shaped them late at night, when the others were already sleeping. Illustrations, posters and collages were part of your work and […]

Weiterlesen

Wer kann was? – »Das Bestiarium« über Unternehmenstypen im Kommunikationsdesign

Designbüro, CI-Agentur, kleine Werbeagentur, große Werbeagentur, Internetagentur – die Artenvielfalt der Unternehmenstypen im Kommunikationsdesign ist beeindruckend. Beeindruckend und verwirrend. Für Designeinkäufer und manchmal auch für die Designer selbst. Zwölfeinhalb typische Unternehmen hat Jakob Maser in seinem Buch »Das Bestiarium« identifiziert und klassifiziert. Ob Jungspund oder PR-Agentur, Koryphäe oder Medienhaus – jede Spezies hat ihre Stärken und Schwächen, die der BDG-Designer […]

Weiterlesen

Kalkulieren? Logisch! Der BDG-Stundensatz-Kalkulator

Stundensätze fallen nicht vom Himmel. Sie sind Ergebnis einer kaufmännischen Kalkulation. Aber viele Designerinnen und Designer sind unsicher, wenn es um die Höhe des eigenen Stundensatzes geht. Das zeigen auch unsere periodischen Honorar- und Gehaltsumfragen. Der BDG-Stundensatz-Kalkulator ist ein Instrument, um kaufmännisch tragfähige Honorare zu ermitteln, die den individuellen Lebens- und Arbeitsumständen von Designern entsprechen.

Weiterlesen

Baum der Erkenntnis: Das Plakat für geplante Kommunikation

»Ich weiß, was ich sagen will« – denkt sich so mancher Auftraggeber. Aber welche Vorteile hat die gewünschte Aussage, welche davon sollen betont werden? Für jeden Designer, jede Designerin gehört es zum alltäglichen Geschäft zu erklären, was geklärt werden muss, bevor das erste Layout beginnen kann. Das Plakat »Geplant kommunizieren« ist eine kleine Erinnerungshilfe, damit bei diesem Prozess keine Frage […]

Weiterlesen
1 2 3